Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltung
Nachfolgende allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und künftigen Geschäftsbeziehungen zwischen der Firma Shah Moden und deren gewerblichen Kunden. Die Firma Shah Moden verkauft ausschließlich an Händler, dass heißt Wiederverkäufer und nicht an Verbraucher.

§2 Vertragsabschluss
Unseren Angaben zu Waren und Preisen im Rahmen des Bestellvorgangs sind unverbindlich. Der Vertrag kommt mit der Auftragsbestätigung, wahlweise per Post, Fax, E-Mail spätestens jedoch mit der Auslieferung der bestellten Ware zustande.
Wird binnen einer Frist von 21 Tagen ab der Bestellung weder eine Auftragsbestätigung noch die bestellte Ware an den gewerblichen Käufer abgesendet, so ist die Bindungsfrist für den gewerblichen Kunden abgelaufen und der Kaufvertrag ist nicht zustande gekommen.

Für die Lieferung gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Alle von der Firma Shah Moden gelten gemachten Preisangaben und Angaben zur Lieferbarkeit erfolgen nach bestem Gewissen. Im Falle eines offensichtlichen Fehlers, wie etwa Schreib- oder Rechenfehler, behält sich die Firma Shah Moden vor, den korrekten Preis zu berechnen. In diesem Fall hat der gewerbliche Kunde ein sofortiges Rücktrittsrecht.

§3 Lieferung
Die bestellte Ware wird an die angegebene Lieferadresse abgesandt. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise ein Liefertermin ausdrücklich zugesagt wurde.
Sämtliche Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des gewerblichen Kunden. Für beschädigte Lieferung muß der Kunde uns sofort darüber informieren ansonsten leistet die Firma Shah keinen Ersatz. Für verloren gegangene Lieferungen wird der Kunde von der Firma Shah mit Ersatzlieferungen versorgt, soweit dieses möglich ist.

Mit dem gewerblichen Kunden vereinbarte Teillieferugnen gelten für Zahlungsverpflichtungen, Gefahrübergang und Gewährleistungspflichten als selbstständige Lieferungen.

Die Versandart, den Versandweg und die mit dem Versand beauftragten Firmen wird die Firma Shah Moden bestimmen, sofern der Besteller keine ausdrückliche Weisung gibt.

Die Lieferung erfolgt unfrei.

Ab einem Auftragswert in Höhe von 300,00 Euro liefert die Fa. Shah Moden versandkostenfrei. Innerhalb Deutschlands betragen die Versandkosten bis 15Kg. und unter einem Bestellwert von 300,00 Euro pauschal 6,80 Euro. Bei einem Bestellwert unter 50,00 Euro berechnet die Firma Shah Moden pauschal 10,00 Euro ( Mindermengenzuschlag). Alle genannte Preise sind Netto Preise, so dass die Mwst. hinzuzurechnen ist.

§ 4 Zahlungsbedingungen
Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzüge sofort nach Zugang der Auftragsbestätigung fällig. Der Kaufpreis kann nur durch Nachnahme, Vorauskasse oder Barzahlung beglichen werden, wenn im Einzelfall nichts anders vertraglich vereinbart wurde.
Die Firma Shah Moden macht im Verzugsfalle den gesetzlichen Zins von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz geltend.

Die Firma Shah Moden behält sich vor, gewerbliche Kunden, die einer vorherigen Zahlungsverpflichtung nicht oder nicht ordentlich nachgekommen sind, nur gegen Vorkasse zu beliefern.

Im Falle des Zahlungsrückstandes gehen sämtliche Mahnkosten, wobei pro Mahnung 5,00 Euro Mahnkosten als vereinbart gelten, sowie Inkasso-, Rechtsanwalts- und Gerichtskosten zu Lasten des gewerblichen Kunden.

§ 5 Eigentumsvorbehalt
Bis zur Bezahlung aller Ansprüche aus der Geschäftsverbindung einschließlich etwaiger Restfinanzierungs- oder Umkehrwechsel behält sich die Firma Shah Moden als Verkäufer das Eigentum an unseren Warenlieferungen vor.
Bei Lieferungen an Weiterverkäufer, ist dieser zur Weiterveräußerung im ordentlichen Geschäftsgang berechtigt. Er ist grundsätzlich ermächtigt, die Forderung einzuziehen. Der Weiterverkäufer tritt schon jetzt alle Forderungen gegen den Abnehmer in Höhe des Rechnungswertes der Ware ab, so genannter verlängerter Eigentumsvorbehalt.

§ 6 Aufrechnung und Zurückbehaltung
Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes ist der gewerbliche Kunde nur insoweit befugt, als der Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem gewerblichen Kunden nur zu, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt sind oder die Firma Shah Moden sie anerkannt hat.

§ 7 Haftungsbeschränkung
Gegenüber gewerblichen Kunden, dass heißt Unternehmen, haftet die Firma für Shah Moden, außer im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, nur wenn und soweit der Firma Shah Moden, seinen gesetzlichen Vertretern oder leitenden Angestellten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für sonstige Erfüllungsgehilfen haftet die Firma Shah Moden bei Vorsatz und soweit diese wesentliche Vertragspflichten vorsätzlich oder grob fahrlässig verletzte. Für leichte Fahrlässigkeit einer Hauptleistungspflicht haftet die Firma Shah Moden nur bis zur Höhe des typisch vorhersehbaren Schadens. Der typisch vorhersehbare Schaden beträgt maximal das doppelte Bestellwertes.
Der gewerbliche Kunde und Käufer hatte die Ware unverzüglich nach der Ablieferung zu untersuchen und wenn sich ein Mangel zeigt, dem Verkäufer unverzüglich Anzeige zu machen. Unterlässt der Käufer die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt.

§ 8 Transportschäden
Der gewerbliche Kunde hat die Verpackung und den Inhalt jeder Sendung sofort, noch in Anwesenheit des Zustellers zu überprüfen und Beschädigungen aller Art sofort auf dem Frachtbrief zu vermerken. Die Firma Shah Moden weist ausdrücklich darauf hin, dass andernfalls eine Regulierung bzw. eine Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen nicht übernommen werden kann.

§ 9 Gerichtsstand und anwendbares Recht
Erfüllungsort und Gerichtsstand für Kaufleue ist Frankfurt. Es gilt ausschließlich das materielle Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

§ 10 Abreden
Sämtliche Abreden oder Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform.

§11 Widerrufsrecht

Da es sich um gewerbliche Bestellungen handelt, besteht kein Widerrufsrecht. Wir nehmen Ware innerhalb von 14 Tagen bei ersichtlichen Mängel zurück, erstatten dem Kunden eine Gutschrift, die bei der nächsten Bestellung in Abzug gebracht werden kann. 

§ 12 Salvatorische-Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die Geschäftsbedingungen im übrigen gültig. In einem solchen Fall ist ungültige Bestimmung von den Geschäftspartnern durch eine gültige Vereinbarung zu ersetzen, deren wirtschaftliche und juristischer Sinn dem der mangelhaften Bestimmung möglichst nahe kommt.

§ 13 Rücksendungen

Vor der Rücksendung ist Fa. Shah Moden unbedingt zu informieren da Art der Rücksendung fest zu legen.Falsch gelieferte oder Fehlerhafte Ware sind frei nach Lager Frankfurt zu schicken und Versandkosten werden von uns übernommen. Unfrei Pakete werden von uns nicht angenommen und Versandkosten gehen zu Ihre Lasten.


 

Zurück
Shah Moden GmbH Frankfurt - Modeschmuck, Tücher, Sonnebrillen
Shahmoden
Shahmoden
Shahmoden
Shahmoden
Shahmoden
Shahmoden
Shahmoden
Welcome to the world of fashion accessories ...
Möchten Sie sich anmelden ? Oder wollen Sie ein Kundenkonto eröffnen?